Förderung der Kultur und der Kreativwirtschaft

gültig: bis 31.12.2022

    view_module
    Dieses Förderprogramm ist geeignet für
    view_module
    Zielgruppen
    view_headline
    Wer wird gefördert? (Antragsberechtigte)

    • Zuwendungsempfänger für die Maßnahme nach Fördertatbestand A kann eine juristische Person des privaten und des öffentlichen Rechts sowie eine rechtsfähige Personengesellschaft mit Sitz, Betriebsstätte oder Niederlassung im Land Brandenburg sein
    • Zuwendungsempfänger für Maßnahmen nach Fördertatbestand B können Kultur- und Kreativunternehmen mit einer Betriebsstätte im Land Brandenburg beziehungsweise Freiberuflerinnen und Freiberufler sowie Solo-Selbstständige, die im Land Brandenburg einkommenssteuerpflichtig sind, sein

    view_headline
    Was wird gefördert? (Verwendungszweck)

    • Gefördert wird nach Fördertatbestand A die Einrichtung und Umsetzung eines Beratungs- und Vernetzungsprojektes für die Kultur und Kreativwirtschaft, welches als landesweiter Ansprechpartner für die kultur- und kreativschaffenden Akteure in Brandenburg sowie als Kontaktstelle in kultur- und kreativwirtschaftlichen Belangen fungiert.
    • Weiterhin werden nach Fördertatbestand B Projekte von Kultur- und Kreativunternehmen gefördert, welche zur optimalen Nutzung der vorhandenen Potenziale, zur wirtschaftlichen oder organisatorischen Neuausrichtung oder zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Strategiefähigkeit beitragen.

    Vom 12.3.2018 bis zum 15.4.2018 werden wieder Anträge für Projekte von Kultur- und Kreativunternehmen (Fördertatbestand B der Richtlinie) über das Kundenportal entgegengenommen. Weitere Termine stehen zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

    view_headline
    Welche Förderung wird in welcher Höhe gewährt? (Art und Höhe der Förderung)

    Zuschuss

    • Maßnahme nach Fördertatbestand A: Zuwendung als Vollfinanzierung. Die förderfähigen Gesamtausgaben umfassen projektbezogene direkte und indirekte Personalausgaben sowie die konsumtiven Sachausgaben. Indirekte Ausgaben werden über eine Pauschale i.H.v. 15% der förderfähigen direkten Personalausgaben gefördert. Die Förderung erfolgt für einen Zeitraum von 3 Jahren.
    • Maßnahmen nach Fördertatbestand B: Zuwendung als Anteilfinanzierung. Die Förderung beträgt max. 80 % der förderfähigen Gesamtausgaben. Die Zuwendungsempfänger müssen eine Kofinanzierung i.H.v. mind. 20 % der förderfähigen Gesamtausgaben sicherstellen. Zu den förderfähigen Ausgaben der Kultur- und Kreativunternehmen zählen Personal- und Sachausgaben. Die Förderung kann für einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren erfolgen. Es werden ausschließlich Vorhaben mit einer Zuwendung von mindestens 25.000 € und mit maximalen förderfähigen Gesamtausgaben i.H.v. 150.000 € gefördert.

    view_headline
    Wer ist mein Ansprechpartner?

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon: 0331 660 28 00
    Fax: 0331 660 62 800

    E-Mail: kundencenter@ilb.de

    Internet: ilb.de

    view_module
    Wo erhalte ich weitere Informationen?
    view_headline
    Ansprechpartner

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon: 0331 660 28 00
    Fax: 0331 660 62 800

    E-Mail: kundencenter@ilb.de

    Internet: ilb.de

    view_module
    Telefon | Email
    email
    Kontakt Formular

    [contact-form-7 404 "Not Found"]

    keyboard_arrow_up