GRW-Förderung der wirtschaftsnahen kommunalen Infrastruktur

gültig: bis 31.12.2020

    view_module
    Dieses Förderprogramm ist geeignet für
    view_headline
    Wer wird gefördert? (Antragsberechtigte)

    • Gebietskörperschaften
    • Kommunale Zweckverbände
    • Gemeinnützige Bildungsträger (neu bei Bildungseinrichtungen)
    • Juristische Personen (nur bei Kooperationsnetzwerken und Innovationsclustern)

    view_headline
    Was wird gefördert? (Verwendungszweck)

    Förderfähig sind u.a.

    die Erschließung von Industrie- und Gewerbegeländen, die Errichtung oder der Ausbau zur Anbindung von Gewerbebetrieben an das überregionale Straßen- und Schienenverkehrsnetz, die Errichtung oder der Ausbau von Wasserversorgungsleitungen und -verteilungsanlagen, Abwasser-, Strom, Gas-, Fernwärme- u.a. Energieleitungen und Verteilanlagen zur Anbindung von Gewerbebetrieben an das regionale und überregionale Versorgungsnetz, Maßnahmen des Tourismus zur Qualitätssteigerung öffentlicher Infrastrukturen in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten, Radwander- und Wasserwanderwege, natur-, gesundheitsorientierter und barrierefreier Tourismus, die Errichtung oder der Ausbau von Gewerbezentren (TGZ und Existenzgründerzentren), die Errichtung oder der Ausbau von Einrichtungen der beruflichen Bildung, die Errichtung oder der Ausbau von Kommunikationsverbindungen (Breitband), Regionalbudget und -managementvorhaben für Regionale Wachstumskerne, Regionale Entwicklungskonzepte, Planungs- und Beratungsleistungen, Kooperationsnetzwerke und Innovationscluster

    view_headline
    Welche Förderung wird in welcher Höhe gewährt? (Art und Höhe der Förderung)

    Zuschuss

    als Sachkostenzuschuss (es werden nur Vorhaben mit förderfähigen Ausgaben von mindestens 50.000 € gefördert - gilt nicht für regionale Entwicklungskonzepte und Planungs- und Beratungsleistungen)

    • Die Förderung kann bis zu einem Höchstsatz von 90 % erfolgen
    • Der Basisfördersatz beträgt 60 %

    view_headline
    Wer ist mein Ansprechpartner?

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur
    Tel.: 0331 660 22 11
    Fax: 0331 660 61 694
    E-Mail: kundencenter@ilb.de
    Internet: ilb.de

    view_module
    Wo erhalte ich weitere Informationen?
    view_headline
    Ansprechpartner

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur
    Tel.: 0331 660 22 11
    Fax: 0331 660 61 694
    E-Mail: kundencenter@ilb.de
    Internet: ilb.de

    view_module
    Telefon | Email
    email
    Kontakt Formular

    [contact-form-7 404 "Not Found"]

    keyboard_arrow_up