Marktanreizprogramm Heizen mit erneuerbaren Energien

    view_module
    Dieses Förderprogramm ist geeignet für
    view_headline
    Wer wird gefördert? (Antragsberechtigte)

    • Privatpersonen
    • Angehörige der Freien Berufe
    • Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände
    • Unternehmen
    • Sonstige juristische Personen des Privatrechts, insbesondere gemeinnützige Organisationen oder Genossenschaften
    • Energiedienstleistungsunternehmen (als Contractoren)

    view_headline
    Was wird gefördert? (Verwendungszweck)

    Mitfinanziert werden die Errichtung oder Erweiterung von Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen, effizienten Wärmepumpen, Anlagen zur Nutzung der Tiefengeothermie, Nahwärmenetzen, die mit Wärme aus erneuerbaren Energien gespeist werden, sowie besonders innovative Technologien zur Wärme- und Kälteerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland und Maßnahmen zur Visualisierung des Ertrags erneuerbarer Energien.

    view_headline
    Welche Förderung wird in welcher Höhe gewährt? (Art und Höhe der Förderung)

    Zuschuss

    gestaffelt nach jeweiliger Anlage und dort nach Basis-, Innovations- und Zusatzförderung

    view_headline
    Wer ist mein Ansprechpartner?

    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

    Referat 513 – Grundsatz Marktanreizprogramm

    Frankfurter Straße 29

    65760 Eschborn

     

    Tel.: 06196 908 16 25

    Fax: 06196 908 18 00

    view_module
    Wo erhalte ich weitere Informationen?
    view_headline
    Ansprechpartner

    Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

    Referat 513 – Grundsatz Marktanreizprogramm

    Frankfurter Straße 29

    65760 Eschborn

     

    Tel.: 06196 908 16 25

    Fax: 06196 908 18 00

    keyboard_arrow_up