Markterschließung im Ausland und Messen (M²)

gültig: bis 31.12.2020

    view_module
    Dieses Förderprogramm ist geeignet für
    view_module
    Zielgruppen
    view_headline
    Wer wird gefördert? (Antragsberechtigte)

    • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz und / oder einer Betriebsstätte im Land Brandenburg (in der Regel des produzierenden Gewerbes und des produktionsnahen Dienstleistungsgewerbes)
    • Gruppen von mindestens drei kleinen und mittleren Unternehmen KMU, die sich vertraglich zu einem gemeinsamen Vorhaben – ohne externes Netzwerkmanagement – zusammengeschlossen haben

    Ausgenommen:

    Unternehmen in Fischerei und Aquakultur, Primärerzeugung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse

    Anmerkung: Die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) und für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützen deutsche Unternehmen im Rahmen des Auslandsprogrammes des Bundes bei der Teilnahme an Messen im Ausland. Zielgruppe der Programme sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen. Messen mit Bundesbeteiligung werden im Auslandsmesseprogramm des Bundes (AMP) zusammengefasst und vom AUMA veröffentlicht. Alle Messen im Auslandsmesseprogramm sind in der AUMA-Messedatenbank abrufbar.

    view_headline
    Was wird gefördert? (Verwendungszweck)

    Gefördert werden insbesondere Maßnahmen, die der Internationalisierung von KMU und der Markterschließung im Ausland dienen:

    Marktanpassungsförderung

    • Beratung und innovationsunterstützende Dienstleistungen zur Zertifizierung und Anpassung von Produkten an ausländische Märkte

    Markterschließungsförderung

    • Maßnahmen zur Markterschließung im Ausland zur Vorbereitung des Markteintritts (z. B. Marktanalysen, Markterschließungskonzepte)

    Markterschließungsassistent

    • Einstellung eines fachspezifisch qualifizierten Markterschließungsassistenten

    Messeförderung

    • Teilnahme an internationalen Messen
    • Teilnahme an regionalen und überregionalen Messen, soweit diese im Messeplan Berlin/Brandenburg ausgewiesen sind

    Marktzugangsprojekte

    • Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen
    • ziellandspezifische Marktanalysen
    • Durchführung von Unternehmertreffen und Kooperationsbörsen sowie Maßnahmen der Nachbereitung

    view_headline
    Welche Förderung wird in welcher Höhe gewährt? (Art und Höhe der Förderung)

    Zuschuss

    Marktanpassungsförderung

    • bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. 50.000 € je gefördertem Unternehmen innerhalb von drei Jahren

    Markterschließungsförderung

    • bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. 50.000 € je gefördertem Unternehmen innerhalb von drei Jahren

    Markterschließungsassistent

    • bis zu 50 % des im Arbeitsvertrag vereinbarten Arbeitnehmer-Brutto, max. 20.000 € für ein Jahr

    Messeförderung

    • bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. 15.000 € je Veranstaltung und Unternehmen

    Marktzugangsprojekte

    • bis zu 90 % in den ersten 12 Monaten und in den folgenden 12 Monaten bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für das jeweilige Projekt

    view_headline
    Wer ist mein Ansprechpartner?

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur
    Tel.:  0331 660 22 11

    Fax: 0331 660 61 694

    E-Mail: kundencenter@ilb.de

    Internet: ilb.de

    view_module
    Wo erhalte ich weitere Informationen?
    view_headline
    Ansprechpartner

    Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

    Infotelefon Wirtschaft & Infrastruktur
    Tel.:  0331 660 22 11

    Fax: 0331 660 61 694

    E-Mail: kundencenter@ilb.de

    Internet: ilb.de

    keyboard_arrow_up