CORONA-VIRUS +++ BERATUNGSHOTLINES ZU
HILFEN FÜR UNTERNEHMEN UND SELBSTÄNDIGE

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg 

0331 – 866 18 87, 0331 – 866 18 88 oder 0331 – 866 18 89

 

Investitionsbank des Landes Brandenburg 

0331 – 660 22 11

 

Wirtschaftsförderung Brandenburg GmbH 

0331 – 730 61 222

CORONA-VIRUS +++ Anträge für Corona-Soforthilfe können ab sofort bei der ILB gestellt werden +++ Formulare werden auch hier bereitgestellt +++ Wirtschaftsministerium berät Betroffene mit 3 Beratungshotlines unter 0331 866 18 87, -88 und -89 +++ Wirtschaftsförderung Brandenburg: 30 Mitarbeiter stehen den ratsuchenden Firmen montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr unter 0331/730 61 222 zur Verfügung.

+++ Antragsformulare für Corona-Soforthilfe Brandenburg +++

Soforthilfe
Corona-Soforthilfe Brandenburg
Antragsformulare zur Soforthilfe siehe oben!

Notwendige Nachweise:
Folgende Unterlagen werden zur Antragstellung benötigt:
• Handelsregisterauszug oder vergleichbare Unterlagen,
• Gewerbeanmeldung,
• Kopie des Personalausweises,
• Lohnjournal oder gleichwertige Unterlagen für Erwerbstätige/Beschäftigte,
• Formular “Erklärungen über bereits erhaltene bzw. beantragte “De-minimis”-Beihilfen.

Die Formulare senden Sie mit den notwenigen Nachweisen bitte an folgende Adresse. Wichtig: Die Formulare müssen eigenhändig unterschrieben werden.

Investitionsbank des Landes Brandenburg
Bereich 60
Babelsberger Straße 21
14473 Potsdam

Telefonnummer: 0331 660-2211
E-Mail-Adresse: soforthilfe-corona@ilb.de
Fax-Nummer: 0331 660-62414

Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 100 Erwerbstätigen, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte im Land Brandenburg haben.

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen und beträgt:
• bis zu 5 Erwerbstätige bis zu 9.000 EUR,
• bis zu 15 Erwerbstätige bis zu 15.000 EUR,
• bis zu 50 Erwerbstätige bis zu 30.000 EUR,
• bis zu 100 Erwerbstätige bis zu 60.000 EUR.
Info
Mikrokredit Brandenburg
Mikrokredit Brandenburg – Aussetzung des Zins- und Tilgungsleistung
Die Aussetzung der Zins- und Tilgungsleistung für den Mikrokredit Brandenburg kann ab sofort für sechs Monate beantragt werden.
Den Link zum Antrag bei der ILB finden Sie unter “Mehr Infos dazu”.
Info
Pressemitteilung, 26.03.2020
Corona-Folgen: Soforthilfeprogramm angelaufen – 22.000 Anträge auf Unterstützung bereits am ersten Tag
Info
Pressemitteilung, 19.03.2020
Brandenburger Bürgschaftsbank verdoppelt Höchstsätze für Bürgschaften
Info
Online-Hilfsanfrage
WFBB stellt Fragebogen zur Unterstützung von Unternehmen in akuten betriebswirtschaftlichen Schwierigkeiten online. Wer Unterstützungsbedarf aufgrund akuter Probleme wegen des Corona-Virus hat, kann ab sofort sein Anliegen online übermitteln.
Soforthilfe
Kurzarbeitergeld
Um Kurzarbeit anzumelden, müssen Sie sich zunächst bei der Bundesagentur für Arbeit anmelden. Hier finden Sie den Link. Telefonisch können Bedarfe unter 0800 4 5555 20 gemeldet werden.
Buergschaft
Bürgschaften für KMU
Die Bürgschaftsbank Brandenburg informiert über die Anhebung der Bürgschaftsobergrenze auf 2,5 Mio. Euro (bisher 1,25 Mio. Euro), eine höhere Risikoübernahme des Bundes durch Erhöhung der Rückbürgschaft sowie verschiedene Maßnahmen zur Beschleunigung der Entscheidungen
Kredit
Schnelle Liquiditätshilfen
Die Bundesregierung hat Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise beschlossen. Die KfW stellt Zuschüsse zur kurzfristigen Liquiditätssicherung bereit. Betroffene wenden sich hierzu bitte an ihre Hausbank oder Finanzierungspartner.
Soforthilfe
Steuerstundung
Zinslose Steuerstundungen können ab sofort beim Brandenburger Finanzministerium online beantragt werden.
Info
Unterstützung für die Medienbranche
Infos für unmittelbar und mittelbar von Veranstaltungs-, Messe- und Konferenzabsagen, von eingefrorenen PR- und Werbe-Budgets und wegbrechende Aufträge betroffene Unternehmen.
Kredit
KfW-Startgeld
Darlehen mit 80% Haftungsfreistellungen für die Hausbank, z. B. zur Deckung eines Liqiditätsbedarfs bis zu 30.000,00 € (Betriebsmittel) für kleine Unternehmen, die noch keine 5 Jahre bestehen
Kredit
ERP-Gründerkredit – Universell
Risikoübernahmen in Höhe von bis zu 80 % für die durchleitenden Finanzierungspartner (in der Regel die Hausbanken) für Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. EUR. Eine höhere Risikoübernahme kann die Bereitschaft der Finanzierungspartner für eine Kreditvergabe erleichtern.
Öffnung der Haftungsfreistellung für Großunternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 2 Mrd. EUR (bisher: 500 Mio. EUR).
Info
KfW-Sonderprogramm
Die KfW bereitet für kleine und mittlere sowie bzw. für große Unternehmen je ein Sonderprogramm vor. Dafür werden Risikoübernahmen bei Investitionsmitteln (Haftungsfreistellungen) deutlich verbessert und betragen bei Betriebsmitteln bis zu 80 %, bei Investitionen sogar bis zu 90 %. Diese sollen auch von Unternehmen in Anspruch genommen werden können, die krisenbedingt vorübergehend in Finanzierungsschwierigkeiten (krisenadäquate Erhöhung der Risikotoleranz) geraten sind. Für diese Unternehmen sollen auch konsortiale Strukturen angeboten werden. Sobald die Sonderprogramme von der Europäischen Kommission bestätigt werden, erfolgt die Veröffentlichung hier.
Unternehmen, die Bürgschaften für Kredite in Anspruch nehmen möchten, werden gebeten, sich an die Bürgschaftsbanken der Länder zu wenden.

Finden Sie Ihr passendes Förderprogramm.

Dieses Portal bietet Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Programme und Angebote des Landes Brandenburg, des Bundes und der Europäischen Union. 

Sie finden Ihr Förderprogramm für den Bereich Wirtschaft, indem Sie 1, 2 oder alle 3 Suchoptionen auswählen.

Falls diese Seite nicht richtig angezeigt wird, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Browserupdates für Internet Explorer sind nicht mehr verfügbar. 

Willkommen auf dem Förderportal des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg.

Downloads und eBooks

Parallel zur Veröffentlichung dieses Online-Portals gibt das Ministerium für Wirtschaft und Energie den Fördernavigator Wirtschaft Brandenburg und die Broschüre Wirtschaftsförderung im Land Brandenburg auch als gedruckte Broschüren heraus. Sie können diese hier downloaden oder auch als eBook in deutscher oder englischer Sprachfassung online durchblättern. Alternativ können beide Broschüren auch im Ministerium angefordert werden.

Fördernavigator Wirtschaft Brandenburg (deutsch)

Klicken Sie auf die Abbildung für einen Download der Broschüre Fördernavigator Wirtschaft Brandenburg 2020


Brandenburg Economic Support Guide (english)

Please click here to download the current version of Brandenburg Economic Support Guide 2018

Wirtschaftsförderung im Land Brandenburg (deutsch)

Klicken Sie auf die Abbildung für einen Download der Broschüre Wirtschafts-förderung im Land Brandenburg

Please click here to download the current version of Economic Support in the State of Brandenburg

Vorwort

Gute Stimmung bei den Unternehmen, volle Auftragsbücher, ein niedrige Arbeitslosenquote: Der Wirtschaftsstandort Brandenburg steht gut da. Der Kurs stimmt und muss weiter gehalten werden. Wir brauchen noch mehr exportierende Firmen, vor allem im Mittelstand, eine weitere Steigerung der Innovationskraft der Unternehmen, erfolgreiche Unternehmenserweiterungen und auch weitere Firmenansiedlungen im Land. 

Dass Brandenburg heute ein Wirtschaftsstandort mit Perspektive ist, verdankt das Land nicht zuletzt einer tatkräftigen Unternehmerschaft. Männern und Frauen, die mit Kompetenz und Weitsicht Firmen gründen, übernehmen, führen. Doch wer sich dauerhaft erfolgreich im Wettbewerb behaupten will, muss stets auf der Höhe der Zeit bleiben, muss Maschinen modernisieren, Prozesse digitalisieren – kurzum: investieren.  Die Eigenkapitalausstattung unserer märkischen Unternehmen reicht aber nach wie vor oft nicht aus, um  unternehmerische Ziele zu erreichen. Da sind öffentliche Finanzierungshilfen gefragt.

Dieser Schnellfinder bietet Gründerinnen und Gründern sowie Unternehmerinnen und Unternehmern einen Überblick über die vielfältigen Programme und Angebote des Landes Brandenburg, des Bundes und der Europäischen Union. Viele Programme sind gezielt auf den Mittelstand zugeschnitten, der ein wichtiger Wachstumsmotor im Land Brandenburg ist. Wir wollen den Mittelstand so effektiv wie möglich unterstützen, ohne dabei große Investitionen im Land aus dem Blick zu verlieren.

Die Sortierung der Programme nach Förderinstrumenten ermöglicht eine zu jedem einzelnen Vorhaben passende, gezielte Suche. Programme, die einer bestimmten Zielgruppe und/oder speziellen Förderbereichen zuzuordnen sind, wurden mit Symbolen gekennzeichnet. Die Nutzerinnen und Nutzer finden zudem eine alphabetisch geordnete Übersicht der Programme sowie weiterführende Links zu den Stellen, an denen letztlich die Förderanträge bearbeitet werden. Der überwiegende Teil der Landesprogramme wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Diese Programme sind mit einer EU-Flagge gekennzeichnet.  

Da Förderprogramme recht häufigen Änderungen unterliegen – sei es, dass sich Zins- oder Fördersätze verändern, Programme auslaufen oder neu gestartet werden – hat das Ministerium eine eigene Internetseite zu Förderprogrammen aufgelegt. So ist es möglich, sich über Neuerungen bei den Programmen stets auf dem Laufenden zu halten.  

Prof. Jörg Steinbach 

Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie 
des Landes Brandenburg   

Hier finden Sie die aktuellsten News.

Welches Förderinstrument passt zu Ihrem Vorhaben?

Ein kurzer Überblick

Dieses Portal präsentiert Ihnen alle in Brandenburg gegenwärtig zur Verfügung stehenden Förderinstrumente. Diese wurden nach Zielgruppen und Förderzwecken geclustert. Damit erhalten Sie einen umfassenden Überblick über alle Programme und die geltenden Förderbedingungen. Zudem finden Sie jeweils Ansprechpartner und Links zur Antragstellung.

Was ist Ihr Förderzweck?

Ein Überblick über alle förderfähigen Förderzwecke

Beratung

Gründung

Qualifizierung

Energie, Mobilität

Forschung, Innovation, Technologie

Nachfolge, Übernahme

Markterschließung, Export

Wachsen, Erweitern, Investieren

Wer ist ihr Ansprechpartner?

Wo können Sie Förderbroschüren kostenlos anfordern?

Öffentlichkeitsarbeit

Heinrich-Mann-Allee 107
D-14473 Potsdam
Tel: +49 (0) 331 866 1835
Fax: +49 (0) 331 866 1726

Die Broschüre “Fördernavigator Wirtschaft Brandenburg | 2018” wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg finanziert.

Alle auf dieser Seite enthaltenen Informationen entsprechen dem aktuellen Stand bei Redaktionsschluss 15.1.2018. 
Irrtum und Änderungen von hier veröffentlichten Programmen und Förderinstrumenten bleiben ausdrücklich vorbehalten.

keyboard_arrow_up